Szene

Veganes Eis in Frankfurt genießen

Eisdielen gibt es in der Mainmetropole viele, doch wo findet man in Frankfurt Eisdielen, die veganes Eis anbieten und das am besten regional und hochwertig produziert?

Die Antwort ist einfach: Wer veganes Eis in Frankfurt essen möchte, fährt dafür am besten nach Bornheim, ins Nordend oder in die Innenstadt. Zwar findet man auch in Sachsenhausen oder Eschersheim Eisdielen, die veganes Eis anbieten. Aber im Norden der Stadt liegen besonders viele kleine Eismanufakturen mit tollem veganen Eis-Angebot. Oft wird es direkt vor Ort produziert, wenigstens aber in der Region.

Die Betreibenden legen außerdem viel Wert auf die Auswahl der Zutaten. Und während konventionelle Eisdielen veganes Eis nur in Form von Fruchteis anbieten, hält die junge Eisdielen-Szene auch cremige Sorten bereit. Wer dagegen selbst gemachtes veganes Eis etwa im Frankfurter Stadtteil Bockenheim sucht, wird enttäuscht. Das gilt auch für die meisten anderen Stadtteile. Hier muss man sich mit herkömmlich produziertem Sorten begnügen – oder aber einen Spaziergang in die Innenstadt oder den Frankfurter Norden unternehmen.

Veganes Eis in Frankfurt-Bornheim und -Nordend

Nahe der Bergerstrasse findet sich etwa das Antipodean: Der kleine, in kühlen Tönen gehaltene Eisladen bietet stets etwa acht bis zehn Sorten an. Vier davon sind vegan. Abhängig von der Jahreszeit variiert das Angebot; im Sommer steht etwa köstliche Mandarine auf der Karte, yummy Blutorange oder auch salzige Kokosnuss oder Erdnuss.

Ort: Bornheimer Landstrasse 18

Unweit vom Antipodean findet sich außerdem das Coccola, das Eis wird in Hochheim hergestellt. Dependancen finden sich etwa auch in Darmstadt und Sorten gibt es viele, nicht nur vegane. Sehr lecker schmeckt beispielsweise das vegane Schoko-Pflaumeneis und bei Himbeer-Minze kann man ins Schwärmen kommen. Wunderbar außerdem: Mandel-Koriander. Und Haselnuss geht ohnehin immer.

Ort: Luisenstrasse 19

Aus Berlin stammt die Eisdiele Rosa Canina, die auch schon seit mehreren Jahren ihr Eis in Frankfurt im Nordend verkauft. Durch etwa 20 Sorten kann man sich schlemmen, acht davon sind vegane Eissorten: Genießen kann man fruchtige Sorten wie etwa Blutorange oder Johannisbeere. Wer Lust auf Ungewöhnliches hat, probiert die veganen Eissorten Schwarzer Sesam oder Mozartkugel.

Ort: Spohrstrasse 41

Wo gibt es veganes Eis in der Frankfurter Innenstadt?

Veganes Eis kann man in Frankfurt aber auch in der Innenstadt genießen: Die kleine Eisdiele „Das Eis“ liegt nahe der Einkaufsmeile Zeil und neben der Kleinmarkthalle. Das Angebot an veganen Eissorten ist ebenso beindruckend wie köstlich: Choco Cookie Dough, Vanilla Blueberry Applepie oder Vanilla Dough gehören dazu. Außerdem Teil des Sortiments sind Mango, feine Erdbeere oder Himmlische Himbeere.

Ort: Hasengasse 1 – 3

Ziemlich neu ist die Eisdiele Pallina. Sie liegt in der schönen Fahrgasse zwischen Galerien, netten Cafés und Boutiquen. Das Eis wird ebenfalls regional produziert und neben vielen nicht-veganen Sorten bieten die beiden jungen Betreibenden auch vegane Sorten an. Konkret sind das alle Fruchtsorten und die klingen nach Genuss pur: Maracuja, Mango-Minze, Zitrone-Basilikum oder Banane sowie Blutorange und Himbeere.

Ort: Fahrgasse 7

Vor wenigen Tagen eröffnete außerdem die Frankfurter Eisdiele Eiscafé am Turm in der Frankfurter Innenstadt. Die Eisdiele in Frankfurt bietet neben nicht-veganen milchigen Sorten außerdem alle Fruchtsorten vegan und laktosefrei an. Und durch diese Sorten kann man sich munter schlemmen: Mango, Maracuja, Granatapfel oder auch Wassermelone.

Ort: Stiftstrasse 36

Und wo findet man veganes Eis in Frankfurt-Sachsenhausen?

BizziEis kennt in Frankfurt jeder, denn alle Eissorten werden in Bio-Qualität hergestellt. Die Eisdiele hält viele leckere nicht-veganen Sorten bereit und zusätzlich eine erlesene Auswahl an veganen Sorten. Da wäre zum Beispiel Sauerkirsche, Banane, Karotte-Agave-Ingwer oder Schwarze Johannisbeere.

Ort: Wallstrasse 26

Depandence im Nordend: Koselstrasse 42

Veganes Eis essen im Frankfurter Bahnhofsviertel

Veganes Eis in Frankfurt findet sich auch im Bahnhofsviertel. Das Aroma liegt nahe des Eisernen Stegs und damit nur einen Katzensprung vom Museumsufer entfernt. Die Frankfurter Eisdiele ist geräumig und die vielen Eissorten werden sogar vor Ort hergestellt. Das Aroma stammt aus Marburg und in der hessischen Studentenstadt werden auch die neuesten Sorten kreiert. Neben nicht-veganen Sorten wie Buttermilch-Zitrone oder Lavendel-Himbeere stehen auch mehrere köstliche vegane Sorten zur Auswahl: Limette etwa, Ananas und Erdbeere. Verlockend klingt auch Kalamansi, Mango & Cashew.

Ort: Windmühlstrasse 14

Veganes Eis schlecken in Frankfurt-Eschersheim

Die Frankfurter Eisdiele The Braze gibt es erst seit zwei Jahren, doch bekannt ist die kleine Eismanufaktur längst in ganz Frankfurt. Schon der Ort ist hübsch, den „The Braze“ liegt in einem Hinterhof. Das Eis wird in Preungesheim hergestellt und in hoher Qualität produziert. Auf der Karte stehen viele köstliche Fruchtsorten wie etwa Zitrone-Basilikum, Wassermelone oder auch Feige und alle sind vegan. Empfehlenswert ist außerdem das vegane Eis „gesalzene Pistazie“. Zusätzlich bietet das The Braze außerdem viele leckere nicht-vegane Sorten wie Mascarpone mit Erdbeersauce oder Brownies Caramell an.


Ort: Eschersheimer Landstraße 535

Das könnte Sie auch interessieren:

//Freizeit-Spass an der Nidda.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner