Gestaltung

Wandkalender „Apfel & Zwiebel“

Der saisonale Kalender von Marijana Babic hilft umweltfreundlicher zu kochen und zu leben.

Dank des Kalenders der Designerin Marijana Babić kann jeder ab sofort klimafreundlich einkaufen.

Erdbeeren im Dezember, Äpfel im April, Kürbisse im Frühsommer: Die Supermärkte von heute bieten Obst und Gemüse aus aller Welt an. Und das zu jeder Jahreszeit. Gut für Klima und Umwelt aber ist das nicht. Denn: die Erdbeeren werden eingeflogen. Und Kürbisse wachsen etwa im Rhein-Main-Gebiet auch erst im frühen Herbst.

Doch welches Obst wird in Deutschland zu welcher Jahreszeit geerntet? Und kann sich eine Portion Ruccola auch im Februar gönnen? Antworten darauf hält der Kalender „Apfel & Zwiebel“ bereit; entwickelt und gestaltet hat ihn die Grafik-Designerin Marijana Babić von Studio Biro. „Ich wollte auch einen Beitrag zu mehr Umweltschutz leisten, wusste aber erst einmal nicht, was wirklich Sinn macht. Also habe ich zu recherchieren begonnen“, erklärt sie. Das Ergebnis:

„Will man klimafreundlicher handeln, muss man regional und saisonal einkaufen. Das hat einen großen Impact.“

Das Beste aus jeder Jahreszeit genießen und dabei das Klima schützen – der Apfel & Zwiebel-Kalender von Studio Biro macht’s möglich. Und das sehr unkompliziert und übersichtlich.

Schön gestaltet und nachhaltig: Der Kalender „Apfel & Zwiebel“

Und weil aber nicht jeder im Kopf hat, wann welches Obst und welches Gemüse Saison hat, entwarf Marijana Babić den Kalender. „Sowohl Äpfel als auch Zwiebeln können in Deutschland praktisch das ganze Jahr über mit gutem Gewissen gekauft werden“, erklärt die Designerin den Kalender-Namen. Zusätzlich verweist er natürlich auf die Regionalität. Jedes Blatt des Designer-Kalenders weist die Gemüse- und Obstsorten aus, die gerade auf den Feldern in Deutschland wachsen. In einer weiteren Sparte zeigt er an, welche Obst- und Gemüsesorten auf Lager und damit zu kaufen sind. Und außerdem gibt es die Sparte „Frisch unter Vorbehalt“: Hier stehen Sorten wie etwa Paprika, die zwar durchaus in Deutschland wachsen, aber eher selten und wenig.

Umweltschutz beginnt im Supermarkt

Um all diese Details zusammenzutragen, recherchierte die Designerin mehrere Wochen,“Bei meiner Recherche stieß ich zuweilen auf widersprüchliche Informationen, ich wollte aber verlässliche Angaben machen können und das hat Zeit gekostet“, führt sie aus. Anschließend konzipierte und gestaltete sie den Kalender und entwarf gemeinsam mit dem Programmierer Felix Feierabend die Web-Version. Der Designer-Kalender von Studio Biro unterstützt somit beim klimafreundlichen Einkaufen. Mit ihm kann jeder ganz einfach helfen, Transportwege einzusparen und den CO2-Ausstoß verringern. „Und das direkt im Supermarkt“. Besonders passend: Der Kalender „Apfel & Zwiebel“ zeigt nicht nur sehr übersichtlich und schön gestaltet an, welche Produkte aus heimischem Anbau beziehbar sind.

Der Winter bietet Rote Beete und Möhren. Kombiniert mit Kartoffelpurree und einem feinen Sößchen lässt sich so ein köstliches Gericht zaubern. Dank des Kalenders „Apfel & Zwiebel“ ist dieser Genuss leicht zu kreiieren und zusätzlich klimafreundlich.

Auch bei der Gestaltung hat Marijana Babić von Studio Biro auf Umweltfreundlichkeit geachtet: So besteht der Wandkalender im A5-Format aus 100% recyceltem Papier und die Sticker sind sogar kompostierbar.

Wer dennoch lieber papierlos unterwegs sein möchte: Den Designer-Kalender „Apfel & Zwiebel“ gibt es auch als mobiloptimierte Website. So kann man direkt im Supermarkt schauen, welche Frucht gerade mit gutem Gewissen in den Warenkorb wandern kann.

„Die Onlineversion des Kalenders „Apfe & Zwiebel“ ist so programmiert, dass sie immer den aktuellen Monat ausgibt“, erklärt Marijana. So entfällt lästiges Suchen. Neben dieser Übersicht findet sich dort außerdem eine kleine Sammlung passender Rezepte.

Den Wandkalender „Apfel & Zwiebel“ von Studio Biro kann man für 12 Euro plus 2 Euro Versandkosten bei ihr bestellen.

Die digitale Version des Apfel & Zwiebel-Kalenders mit Rezepten gibt es hier.