to-Go

Frankfurter Stadtwald: Das große Sterben

ein Herz mit traurigem Gesicht

98,9 Prozent der Bäume im Stadtwald sind krank. Das ist das Egebnis des Waldzustandsberichtes 2020 des Grünflächenamtes. Demnach haben hohe Temperaturen und ein Mangel an Niederschlag die Bäume stark geschädigt. Nach Angaben der Frankfurter Rundschau sagte Umweltdezernentin Rosemarie Heilig der Stadtwald stehe vor dem Exodus. Die Schäden stellten alles in den Schatten. Verantwortlich sei der Klimawandel und das CO2. Der Regen im November hätte gefehlt und die Auswirkungen der Dürrejahre stünden noch aus.

Ähnlich düstere Ergebnisse melden auch andere Bundesländer: Laut Waldzustandsbericht Baden- Württemberg 2019 sind fast 50 Prozent der Wäder geschädigt. In Bayern und in Sachsen erreichte der mittlere Nadel- und Blattverlust der Waldbäume ebenfalls 2019 ein neues Maximum. Und auch der Zustand des Waldes in Sachsen-Anhalt und in Brandenburg hat sich in den vergangenen Jahren stark verschlechtert .

Weiterführende Informationen zum Zustand der Wälder in ganz Deutschland liefert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, BMEL.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner